Zum Inhalt
image_pdfimage_print

Kostenlose Museumsführungen an Pfingsten, Internationaler Museumstag

Am Pfingstsamstag, 18.05.24 und am Pfingstmontag, 20.05.24 finden um 13.30 Uhr und 14.30 Uhr jeweils kostenlose Museumsführungen für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt.

Am Pfingstsonntag, 19.05.2024 ist internationaler Museumstag. Hier finden auch kostenlose Museumsführungen um 13.30 Uhr und 14.30 Uhr statt.

Treffpunkt ist am Museumseingang. An den Führungen können jeweils 15 Personen teilnehmen.

Kostenlose Museumsführungen an Ostern

Am 30.03., 31.03. und 01.04. finden jeweils um 13.30 Uhr und 14.30 Uhr kostenlose Museumsführungen für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt. Treffpunkt ist am Museumseingang. An den Führungen können jeweils 15 Personen teilnehmen.

So viel mehr als nur T. rex

Die Sonderausstellung „So viel mehr als nur T.rex“ im Jura-Museum in Eichstätt zeigt eine Auswahl der beeindruckenden Arbeiten des Paläoart-Künstlers Joschua Knüppe. Sie umfasst früheste Lebensformen, bekannte und weniger bekannte Dinosaurier bis hin zu den Giganten der letzten Eiszeit. Knüppes Portfolio enthält traditionelle Zeichnungen, Pastell- und Aquarellmalerei auf Papier, digitale Bilder, Grafiken und Animationen. Er zeichnet ein wissenschaftlich plausibles Bild der Urzeit abseits des Mainstreams, voll unzähliger Facetten und Details. Knüppes Werke zeigen nicht nur Jäger oder Gejagte, sondern auch fürsorgliche Eltern, tollpatschige oder verspielte Tiere. Sie bekamen Krankheiten oder kämpften in Katastrophen um ihr Überleben.

Alle Werke basieren auf tatsächlichen Fossilien, und auf wissenschaftlich fundierten Interpretationen dieser Zeugen der Vergangenheit bis hin zu Muskelmassen, Federn, Farben und Mimik. Wie das funktioniert, zeigt die Ausstellung von echten Dinosaurierknochen über die Rekonstruktion des Skeletts, den Entwürfen bis hin zu fertigen Werken und Filmen. Eine Spielecke lädt zum Erkunden ein.

Selbst die Landschaften und Umwelten, durch die die Tiere auf den Gemälden streifen, sind belegt. Knüppes Werke lassen so die Urzeit in einzigartiger Tiefe lebendig werden. Die Urzeit war so viel mehr als nur T.rex!

Die Rückkehr der Wölfe – Fallstudie Yellowstone

Vortrag von Norbert Lenz, Karlsruhe

1872 wurde in den USA der Yellowstone-Nationalpark gegründet. Viele naturkundliche Besonderheiten wurden zwar geschützt, nicht jedoch die Beutegreifer. So wurden die Wölfe bis 1926 gänzlich ausgerottet und erst 1995 wieder eingeführt. Es etablierte sich ein Bestand von mehreren hundert Wölfen, was für Flora und Fauna nicht folgenlos blieb. Die von den Wölfen ausgelösten Veränderungen werden bis heute bezüglich Naturschutz, Landwirtschaft, Jagd und Politik aufmerksam verfolgt – eine ökologische Fallstudie von weltweitem Interesse.

Der Vortrag findet im Rahmen der gemeinsamen Vortragsreihe des Freundeskreises Jura-Museum e.V. und dem Dinosauriermuseum Altmühltal in Denkendorf statt.

Termin: Mittwoch, 11. September 2024, 19.00 Uhr
Ort: Voraussichtlich Jura-Museum Eichstätt, Burgstraße 19, Eichstätt.
Der Eintritt ist frei.

Rückschau: Wegbereiter der Geologie – Portraits aus fünf Jahrhunderten

Die Geologie, die Wissenschaft unserer Erde und ihrer Gesteine, prägten und prägen tausende von Forscher:innen und Wissenschaftler:innen. Das Verständnis um den Aufbau unserer Erde, ihrer Dynamik, Schätze und Vergangenheit haben verschiedene Persönlichkeiten entscheidend mitgestaltet. Viele Menschen haben ein Bild vor Augen, wie Charles Darwin aussah, aber wie sah eigentlich Alfred Wegener aus?

Marianne und Martin Meschede porträtieren in dieser Sonderausstellung 32 herausragende Persönlichkeiten der Geologie aus fünf Jahrhunderten. In großformatigen Bildern und kurzen, eingängigen Texten stellen sie die Wegbereiter der Geologie vor. Sie erzählen von ihren bedeutendsten Entdeckungen und ordnen sie in ihre jeweilige Zeit ein. Die Sonderausstellung spannt einen Bogen vom ersten Lehrwerk des Bergbaus Mitte des 16. Jahrhunderts bis zur Entdeckung des Asteroideneinschlags an der Kreide-Paläogen-Grenze, an der die Dinosaurier ausstarben.

Kostenlose Museumsführung

Jeden Sonntag findet um 14 Uhr eine Museumsführung für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt. Treffpunkt ist am Museumseingang. An der Führung können maximal 15 Personen teilnehmen.

Kostenlose Museumsführung

Jeden Sonntag findet um 14 Uhr eine Museumsführung für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt. Treffpunkt ist am Museumseingang. An der Führung können maximal 15 Personen teilnehmen.

Kostenlose Museumsführung

Jeden Sonntag findet um 14 Uhr eine Museumsführung für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt. Treffpunkt ist am Museumseingang. An der Führung können maximal 15 Personen teilnehmen.

Kostenlose Museumsführung

Jeden Sonntag findet um 14 Uhr eine Museumsführung für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt. Treffpunkt ist am Museumseingang. An der Führung können maximal 15 Personen teilnehmen.

Kostenlose Museumsführung

Jeden Sonntag findet um 14 Uhr eine Museumsführung für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt. Treffpunkt ist am Museumseingang. An der Führung können maximal 15 Personen teilnehmen.